Die Bahnhofstraße rüstet auf

Gleich drei neue Freifunk-Knoten wurden in den letzten Tagen in der Bahnhofstraße installiert, den Anfang machte ein „alter Bekannter“.

Schon vor knapp zwei Wochen hat Riccardo Calvagna vom gleichnamigen Diner in seinen Büroräumen auf der Bahnhofstraße einen durchaus tauglichen Netgear-Dualband Router mit Freifunk-Firmware installiert, am Anfang der Woche folgte dann die Provinzial-Versicherungsagentur Eschenbruch um Olaf Eschenbruch auf der Ecke Bahnhof-/Wülfingstraße.

provinzial_eschenbruchGanz frisch am Start ist das Haus der Jugend, auch wenn wir da die bisherige Hardware-Ausstattung (1x TP-Link TL-WR841N) für das zu erwartende Nutzungsvolumen etwas kritischer sehen – aber wer weiß, vielleicht können wir da mit etwas Unterstützung in der Zukunft noch aushelfen.. 😉