Freifunk verbindet – aber dazu brauchen wir Geld!

Wie allgemein bekannt, bieten wir unsere Dienste kostenlos an – und dennoch haben wir bzw. der uns „übergeordnete“ Freifunk Rheinland e.V. nicht zu verachtende Ausgaben.

Wir sind über das Jahr gewöhnlicherweise auch damit beschäftigt, Spenden für den Betrieb der Infrastruktur (Server, Traffic usw.) sowie zur Zahlung diverser Mitgliedsbeiträge einzusammeln.

Das klappt eigentlich für uns selbst (d.h. dem Freifunk im Ennepe-Ruhr-Kreis) ganz gut, allerdings fehlt dem FFRL noch etwas Kleingeld um den diesjährigen Beitrag an die RIPE zu zahlen. Die Mitgliedschaft bei dieser Organisation ist de facto der Nachweis, dass der Freifunk als Internet-Provider auftreten kann und somit mögliche Probleme (Störerhaftung, Voratsdatenspeicherung usw.) bereits im Vorfeld ausgeschlossen werden.

Uns fehlen aktuell noch knappe 1.000 EUR um die Mitgliedschaft verlängern zu können – und es hilft jeder auch noch so kleine Betrag. Spenden geht ganz einfach über betterplace.org, dazu einfach diesem Link folgen.

Für jede Spende wird von betterplace.org natürlich eine entsprechende Bescheinigung ausgestellt, die auch natürlich steuerlich absetzbar ist.

Vielen Dank für deine Unterstützung!