Neuzugänge: Krämersdorf, TuS Hattingen & Birschel Mühle

Hattingen_-_KrämersdorfIn den letzten zwei Wochen konnten wir einige neue Knoten für Freifunk hinzugewinnen und ich möchte die Gelegenheit nutzen, diese kurz vorzustellen.

Zunächst konnte sich Klaus Hesper als privater „Internet-Spender“ für für die Freifunk-Idee begeistern und versorgt seitdem das vordere Krämersdorf mit freien WLAN-Zugang, durch die bereits vorhandenen Knoten im Pferdestall 2.0 bekommen wir so bereits einen großen Bereich der Platzes abgedeckt. An dieser Stelle noch einmal: Herzlichsten Dank, Klaus!

TuS-Hattingen

Kurz darauf konnten Sascha und Gunnar den bereits seit dem Spätsommer mit dem Präsidenten Klaus Kampmann geschmiedeten Plan umsetzen, im Vereinsheim des TuS Hattingen 1863 e.V. am Wildhagen 15 mit Hilfe von zwei TP-Link TL-WR1043ND Routern beide Etagen funktechnisch auszuleuchten. Ausreichend, um trotz massiver Bauweise auch im oberen Seminarraum das WLAN nutzen zu können.

birschelEtwas mehr Materialeinsatz gab es an der Birschel Mühle in der Schleusenstraße bzw. am toten Ruhrarm. Patrick konnte mit aktiver Unterstützung der Geschäftsführung und des IT-Betreuers direkt sechs Router (davon 3 (!) DSL-Uplinks) installieren, die zunächst das Restaurant „da Mario“, das Hotel und die Veranstaltungsräume versorgen – wie man hört ist ein weiterer Ausbau nicht gänzlich ausgeschlossen. 😉

[Bild: CC BY-SA 3.0: Krämersdorf von Frank Vincentz]